Besserer umgang mit atopischem ekzem im winter

Besserer umgang mit atopischem ekzem im winter

Besserer umgang mit atopischem ekzem im winter

Sie sehnen sich nach einem ruhigeren Winter ? Nichts einfacher als das !

Der Winter ist oft eine heikle Zeit, wenn man ein atopisches Ekzem hat: Die Haut wird leicht trockener, was das Ekzem noch verstärkt. Mit einfachen Maßnahmen können Sie diese Trockenheit bekämpfen, um sich wohler zu fühlen. 

Ursachen für trockene Haut im Winter

Atopische Haut ist eine ganz besondere Haut. Eine ihrer Besonderheiten ist, dass sie trockener ist, sodass sie ihre Barrierefunktion nicht richtig erfüllen kann. Man muss also immer darauf achten, dass sie nicht noch weiter austrocknet. Während sich der Sommer oftmals eher positiv auf Ekzeme auswirkt, ist der Winter eine ganz eigene Jahreszeit. 
 
Nachfolgend finden Sie die Ursachen, die eine weitere Austrocknung im Winter begünstigen und die Sie so gut wie möglich vermeiden sollten : 

  • Eine niedrigere Luftfeuchtigkeit durch Heizungsluft im kalten, trockenen Klima; 
  • Der Kontakt des kalten Windes mit unbedeckten Körperteilen (Gesicht, Hände) am frühen Morgen auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit oder beim Wintersport; 
  • Das Übereinandertragen von Kleidung aus ungeeigneten Materialien (Wollpullover mit Rollkragen, Strickwaren), Strumpfhosen aus synthetischen oder reizenden Materialien; 
  • Heißeres Duschen oder Baden. 

Trockene Haut im Winter vermeiden

Kleine Handgriffe für mehr Komfort

  • Kindern beibringen, wie man die Hände nach dem Waschen richtig abtrocknet: Wasser entzieht der Haut entgegen der gängigen Meinung Feuchtigkeit. Es ist wichtig, sich gut abzutrocknen, indem man mit einem Handtuch abtupft (wie nach dem Duschen), ohne zu reiben. 
  • Schnuller schützen nicht vor rissigen Lippen, ganz im Gegenteil ! 
  • Lauwarm und nicht heiß Duschen oder Baden und die Haut trocken tupfen, ohne zu reiben. Ein Vollbad ist immer noch möglich, sollte jedoch nicht zu lange dauern oder zu heiß sein. 
  • Kleidung aus 100 % Baumwolle oder Leinen kaufen und den Kontakt der Haut mit Wolle vermeiden. Vorsicht vor ungefütterten Mützen ! 

Weichmachende Pflege richtig auftragen

Trockener Haut fehlt es an Lipiden, also müssen wir sie damit versorgen ! Die Anwendung von weichmachender Pflege ist, wie das ganze Jahr über, wirklich eine unverzichtbare Gewohnheit. 
 
Tragen Sie Ihre Hautcreme auf die richtige Art und Weise auf und vor allem: tun sie es regelmäßig ! Wenn Sie dieses Ritual in Ihre tägliche Hygieneroutine einbauen, so wie das Zähneputzen, werden Sie lernen, besser mit Ihrem Ekzem zu leben und die Zeit zwischen den Schüben zu verkürzen.

Beauty
Ekzem : make-up und gesichtspflege
Read more
Beauty
Hinterlassen ekzeme narben ?
Read more
Beauty
Ekzem: welche pflege für männer ?
Read more